Gleichstellung beider Landessprachen: Landesregierung zieht vor Gericht

Die Landesregierung will nun die im Europagesetz enthaltenden Bestimmungen zur Eintragung in die Berufskammern vor dem Verfassungsgericht verteidigen, nachdem der Ministerrat in Rom die Gesetzesbestimmung beanstandet hatte. Im Artikel geht es folgend um die Anerkennung der Berufsqualifikation und die Gleichstellung der deutschen und italienischen Sprache in Südtirol. Eine Notwendigkeit, damit sich deutsche Ärzte in die Berufskammer eintragen können.