Coronavirus: 155 Neuinfektionen bei 1.714 Abstrichen

In den vergangenen 24 Stunden wurden 1.714 Abstriche auf das Coronavirus untersucht. Dabei wurden 155 Neuinfektionen festgestellt. Das hat heute der Südtiroler Sanitätsbetrieb mitgeteilt. Auf den Normalstationen im Krankenhaus sind 63 Personen untergebracht und 7 Patienten sind in Intensivbetreuung. In Quarantäne befinden sich 3.709 Personen und als geheilt gelten 2.911 Personen, 14 mehr als am Tag zuvor.