Verzögerungen bei Impfstoff Johnson & Johnson

Wie berichtet, kann der neue Impfstoff aus Amerika vorläufig nicht geliefert und geimpft werden. Dafür verantwortlich seien auftretende Fälle von Thrombosen in den USA. Betroffen waren vor allem junge Frauen. Rom will den Impfstoff bei einer zukünftigen Verwendung daher für ältere Generationen nutzen.